Stichwortsuche:





Auswahl:
beste Wertung
Anfänger
Geübte
Fortgeschrittene

Die Methode

So üben Sie mit Audio-CD und Buch

  1. LESEN: Lesen Sie zunächst im Buch einen Textabschnitt. Bekanntlich ist das akustische Verstehen von Worten einfacher, wenn man den Inhalt bereits kennt.
  2. LESEN UND HÖREN: Nun spielen Sie den Abschnitt auf der Audio-CD ab und lesen begleitend zum Hören wieder im Buch mit. Auch Schwerverständliches lässt sich durch Mitlesen erkennen.
  3. HÖREN: Beim nächsten Abspielen der CD hören Sie nun ohne Buch zu und verlassen sich ganz auf Ihr Sprachverstehen. Wer bereits viel Übung hat, verwendet das Nachlesen nur noch selten und wird immer mehr Gesprochenes verstehen können. Nach Belieben kann man individuell und so gezielt üben, wie man möchte.

Die Eignung in drei Stufen

• Anfänger – Anfänger suchen Einstiegsempfehlungen für die ersten Versuche mit Hörbüchern. Die Sprachqualität ist sehr deutlich, das Tempo langsam. Kurze Tracks auf der CD erlauben das Wiederholen von Passagen. Der gesprochene Text sollte buchgetreu sein.

• Geübte – Geübte haben bereits etwas Hörbucherfahrung und können einem leicht fließenden Tempo folgen. Die Texte dürfen geringfügig von der Buchvorlage abweichen.

• Fortgeschrittene – Fortgeschrittene haben viel Übung und ein gutes Sprachverstehen. Sie können teilweise auch Stimmklang erkennen und sind etwas experimentierfreudig. Die vorgelesenen Texte müssen nicht streng buchgetreu sein.

Gesamtwertung nach Punkten

Alle Empfehlungen und Bewertungen basieren auf persönlichen Erfahrungen mit CI, aber jeder Mensch hört anders. Weil die Höreindrücke so unterschiedlich sind, ist eine Gesamtwertung natürlich nicht objektiv zu sehen. Bleiben Sie also neugierig und probieren Sie Hörbücher aus.
Das bedeutet die Punktvergabe:

0 Punkte   0 = nicht geeignet, unverständlich
1 Punkt   1 = wenig geeignet, mehrere Mängel
2 Punkte   2 = gut, kleine Einschränkung
3 Punkte   3 = sehr gut, optimal geeignet


nach oben
© Ein nicht-kommerzielles Internetangebot des HTZ Potsdam.